15 Ideen für eine aktive Familienroutine: Die magische Formel für mehr Bewegung im Alltag

Selbst die einfachsten Routinen können das Leben eurer Familie auf zauberhafte Weise bereichern. Täglich 10 Minuten Fußball vor dem Abendessen oder wöchentliche Radtouren - aktive Familienroutinen sind mehr als nur körperliche Bewegung - sie sind der Schlüssel zu einer stärkeren Bindung zwischen Eltern und Kindern und einem gesunden, glücklichen Familienleben.
aktive Familienroutine

Für Eltern ist es manchmal eine echte Herausforderung, sicherzustellen, dass Kinder im Alltag genug Bewegung haben. Doch keine Sorge, wir haben die Lösung für euch!

In diesem Blogartikel tauchen wir tief in das Thema „aktive Familienroutine“ ein, um mehr Bewegung und Abenteuer in euren Tagesablauf zu integrieren.

Seid ihr bereit? Dann lasst uns anfangen!

Die Bedeutung von Familienroutinen für starke Familien

Routinen sind das unsichtbare Gerüst, das das tägliche Leben einer Familie zusammenhält und sie stark macht:

Sicherheit und Stabilität – Das sichere Hafen-Gefühl: Für Kinder sind feste Routinen wie Anker in einem stürmischen Meer. Sie geben ihnen das Gefühl von Sicherheit und Stabilität. 

Zeitmanagement – Den Tag strukturieren: In einer hektischen Welt, in der Zeit oft knapp ist, ermöglichen Routinen, Aufgaben zu planen und sicherzustellen, dass genügend Zeit für aktive Familienzeit bleibt.

Gesunde Gewohnheiten – Der Weg zur Gesundheit: Routinen fördern gesunde Gewohnheiten von Kindheit an. Kinder, die in einer Umgebung aufwachsen, in der Bewegung und Aktivitäten Teil des Alltags sind, neigen dazu, diese Gewohnheiten beizubehalten und auch im Erwachsenenalter noch ein aktives und gesundes Leben zu führen. 

Förderung des Familienzusammenhalts – Zeit füreinander: Routinen schaffen regelmäßige Gelegenheiten für Familienmitglieder, Zeit miteinander zu verbringen und aktiv zu sein. Egal ob ihr jeden Samstagmorgen gemeinsam eine Fahrradtour unternehmt oder jeden Tag nach der Schule 10 Minuten gemeinsam Fußball im Garten spielt – ihr schafft dadurch Raum für Gespräche, Interaktion und den Aufbau von Bindungen zwischen Eltern und Kindern.

Stressreduktion – Weniger Chaos, mehr Gelassenheit: Wenn Kinder wissen, dass sie jeden Tag nach der Schule Zeit für aktive Spiele im Garten haben oder dass das Wochenende für gemeinsame Outdoor-Aktivitäten reserviert ist, hilft es ihnen, gelassen zu bleiben und Stress zu reduzieren.

Routinen sind also mehr als nur Alltagsabläufe. Sie tragen dazu bei, dass Eure Familie ein gesundes, glückliches und aktives Leben führt.

aktive Familienroutine

Die Bedeutung von Bewegung für Familien

Warum wir so viel Wert auf Bewegung legen? Nun, die Antwort ist einfach: Bewegung ist der Schlüssel zu einer gesunden und glücklichen Familie! Die zahlreichen positiven Auswirkungen von Bewegung haben wir bereits in anderen Artikeln ausführlich beschrieben (15 lebensverändernde positive Auswirkungen von Bewegung). Hier ist nochmal eine kurze Zusammenfassung, warum Bewegung so entscheidend ist:

Gesundheit und Fitness: Aktive Kinder sind gesunde Kinder. Bewegung stärkt nicht nur die Muskeln, sondern fördert auch die Herzgesundheit und unterstützt ein gesundes Körpergewicht. Eure Kinder werden fitter, widerstandsfähiger und haben weniger Gesundheitsprobleme.

Kognitive Entwicklung: Bewegung hat nicht nur körperliche, sondern auch geistige Vorteile. Studien zeigen, dass aktive Kinder bessere kognitive Fähigkeiten entwickeln: Bewegung fördert die Konzentration und erhöht die Aufmerksamkeitsspanne, was sich wiederum positiv auf die schulische Leistung auswirkt.

Emotionales Wohlbefinden: Wenn Kinder aktiv sind, werden Glückshormone freigesetzt. Das bedeutet, dass sie fröhlicher und ausgeglichener sind. Bewegung kann auch helfen, Stress abzubauen und die emotionale Gesundheit zu fördern.

Familienspaß: Bewegung kann ein großartiges Mittel sein, um als Familie zusammenzukommen und Spaß zu haben. Es stärkt das Familienband, schafft Erinnerungen und fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Lebenslange Gewohnheiten: Wenn Kinder von klein auf lernen, dass Bewegung Spaß macht und wichtig ist, werden sie eher im Erwachsenenalter aktive Gewohnheiten beibehalten. Das bedeutet eine gesündere Zukunft für eure Kinder.

Bei all den positiven Effekten von Bewegung und Routinen liegt es nahe: Wir bringen Bewegung und Routine einfach zusammen und machen daraus lustigen aktive Familienroutinen. 

Praktische Tipps für eine aktive Familienroutine

Wie schaut das in der Praxis aus? Wie könnt ihr eine aktive Familienroutine entwickeln, die für euch und eure Kinder funktioniert? Hier sind 15 bewährte Ideen:

1. Tägliche Spaziergänge: Beginnt einfach, indem ihr euch das Ziel setzt, jeden Tag eine kurze Runde spazieren zu gehen. Diese Spaziergänge sind nicht nur gut für die körperliche Gesundheit, sondern auch perfekt, um sich als Familie zu unterhalten, die Gedanken auszutauschen und frische Luft zu schnappen. Ihr könnt auch spielerische Elemente einbauen, wie das Entdecken verschiedener Pflanzen oder das Zählen von Tieren.

2. Familien-Schwimmtag: Verbringt regelmäßig Zeit im Schwimmbad oder am nahegelegenen See. Schwimmen ist eine ausgezeichnete Aktivität zur Förderung der körperlichen Fitness und bietet gleichzeitig Spaß für die ganze Familie.

aktive Familienroutine

3. Wöchentlicher Wandertag: Reserviert einen Tag in der Woche für eine Familienwanderung. Packt etwas zu Essen in euren Rucksack und erkundet die Natur. Wandern fördert die Ausdauer und bietet die Möglichkeit, die Schönheit der Natur zu schätzen. Tipps zum Wandern mit Kindern findet ihr hier.

4. Eine aktive Wunschstunde jeden Montag um 17 Uhr: Jeden Montag um 17 Uhr ist es Zeit für die „aktive Wunschstunde“. Jedes Familienmitglied hat die Möglichkeit, eine Aktivität oder ein Spiel auszuwählen, das sie gerne machen möchte. Ob es nun Frisbee im Park ist, Verstecken im Garten oder Socken-Fußball im Wohnzimmer, diese Routine erlaubt es jedem, seine Vorlieben einzubringen und gemeinsam aktiv zu sein.

5. Wöchentlicher Gartennachmittag: Gestaltet einen Bereich im Garten für aktive Spiele und Outdoor-Aktivitäten und plant einen festen Tag in der Woche für Spiele im Garten. Viele Ideen für euren Garten als Bewegungsraum findet ihr hier.

6. Gemeinsames Radfahren zur Schule: Nutzt das Fahrrad, um gemeinsam zur Schule zu fahren und frische Luft zu schnappen. Dies fördert nicht nur die körperliche Aktivität sondern ist auch noch umweltfreundlich.

7. Ein Bewegungsspiel vor dem Abendessen: Jeden Abend vor dem Abendessen ist es Zeit für ein kurzes Bewegungsspiel. Die Familie versammelt sich im Wohnzimmer oder im Garten, und es wird ein unterhaltsames Spiel gespielt, das Bewegung und Spaß miteinander verbindet. Das kann zum Beispiel ein Ballspiel oder ein lustiger Improvisationstanz sein. Diese Routine sorgt nicht nur für Bewegung, sondern auch für viel Spaß und eine lockere Stimmung, bevor alle am Esstisch zusammenkommen.

8. Familienfitness-Challenge: Startet eine monatliche Fitness-Challenge, bei der ihr gemeinsam Übungen macht und Ziele erreichen könnt. Dies schafft Motivation und fördert die körperliche Fitness.

9. Tägliches Ballspiel: Spielt jeden Abend vor dem Abendessen ein kurzes Ballspiel im Garten oder Park. (Falls ihr keinen Ball zuhause habt könnt ihr hier schnell einen bestellen*)

aktive Familienroutine

10. Wöchentliche Familienradtour: Jeden Samstag ist Zeit für eine aufregende Radtour. Sucht euch eine schöne Strecke in der Umgebung aus und erkundet gemeinsam die Natur. Dies fördert nicht nur die körperliche Fitness, sondern bietet auch die Möglichkeit, gemeinsame Abenteuer zu erleben und die Natur zu genießen.

11. Täglich nach der Schule 10 Minuten Toben mit Papa: Nach der Schule ist Toben angesagt! Jeden Tag verbringt Papa 10 Minuten damit, sich mit den Kindern zu bewegen. Das kann eine wilde Kissenschlacht im Wohnzimmer sein oder ein schnelles Rennen im Garten. Diese kurze, aber regelmäßige Aktivität fördert Bewegung, hilft überschüssige Energie loszuwerden nach einem Tag in der Schule und stärkt so ganz nebenbei die Bindung zwischen Vater und Kindern.

12. Wöchentlicher Besuch auf dem Spielplatz: Plant einen wöchentlichen Besuch auf dem Spielplatz ein, um eure Kinder aktiv spielen zu lassen. Der Spielplatz bietet zahlreiche Möglichkeiten für Bewegung und Spaß. 

13. Monatliches Familienpicknick im Park: Organisiert ein monatliches Picknick am Waldrand, an einem See oder im nahegelegenen Park und genießt Bewegung und frische Luft. Das Picknick kann mit Aktivitäten wie Frisbee oder Federball kombiniert werden.

14. Bewegungsspiele-Abende: Entdeckt bewegungsreiche Spiele, die die ganze Familie genießen kann. Organisiert wöchentlich Bewegungsspiele-Abende, bei denen verschiedene Spiele im Mittelpunkt stehen. Das sorgt nicht nur für viel Bewegung – es bringt die Familie zusammen und fördert den Teamgeist. Eine große Auswahl an Bewegungsspielen findet ihr hier (klicken!).

15. Abendliche Spaziergänge: Nach dem Abendessen ist es Zeit für einen gemütlichen Spaziergang. Schlendert durch eure Nachbarschaft, tauscht Geschichten aus oder beobachtet die Sterne. Dies schafft eine entspannte Atmosphäre und ist eine großartige Gelegenheit, um Zeit miteinander zu verbringen.

Welche Familienroutine passt am besten zu euch? Egal für welche ihr euch entscheidet, sie wird dazu beitragen, dass Bewegung zu einem festen Bestandteil des Lebens eurer Kinder und der ganzen Familie wird.

aktive Familienroutine

Die magische Formel für eine aktive Familienroutine: Spaß und Zusammenhalt

Ihr fragt euch vielleicht, wie ihr eine neue Routine in eurem Leben verankern könnt, ohne dass es zu einer lästigen Pflicht wird. Die Antwort liegt in der magischen Formel: Spaß und Zusammenhalt.

Gemeinsame Interessen entdecken: Einer der Schlüssel zur Erschaffung einer aktiven Familienroutine ist das Entdecken von Aktivitäten, die allen Familienmitgliedern Spaß machen. Ob es das Radfahren, Wandern oder Badminton ist – findet Aktivitäten, die alle gemeinsam genießen können.

Spaß an erster Stelle: Stelle sicher, dass der Spaß immer an erster Stelle steht. Eine aktive Familienroutine sollte Spaß machen und für alle machbar sein. Wenn Kinder merken, dass Bewegung und Aktivität Spaß machen, werden sie sich darauf freuen. 

Beteiligung der Kinder: Lasst eure Kinder mitentscheiden, welche Aktivitäten sie ausprobieren möchten. Wenn sie in den Entscheidungsprozess einbezogen werden, sind sie eher motiviert und fühlen sich gehört. Das macht die Aktivitäten für sie noch attraktiver.

Gemeinsames Setzen von Zielen: Setzt gemeinsam realistische Ziele. Das Setzen von Zielen motiviert und weckt den Ehrgeiz.

Gegenseitige Unterstützung: Motiviert und unterstützt euch gegenseitig. Wenn jemand in der Familie einmal keine Lust hat, erinnert euch daran, wie viel Spaß die Bewegung in der Vergangenheit gemacht hat.

Die magische Formel für eine aktive Familienroutine lautet also Spaß und Zusammenhalt. Wenn Bewegung und Aktivität zu etwas werden, auf das sich die Familie freut, dann habt ihr die ideale Routine geschaffen. Und denkt daran, es geht nicht darum, perfekt zu sein. Es geht darum, gemeinsam Zeit zu verbringen, Spaß zu haben und gesunde Gewohnheiten zu entwickeln, die eure Familie ein Leben lang begleiten werden.

Den Wandel feiern und motiviert bleiben

Es wird nicht lange dauern, bis ihr Veränderungen bemerkt. Es ist wichtig, diese Meilensteine und Erfolge zu feiern, egal wie klein sie auch sein mögen.

Familiengespräche: Macht regelmäßige Familiengespräche zu einer Tradition. Hier könnt ihr über eure Fortschritte sprechen, eure Erfahrungen teilen und eure Ziele für die Zukunft festlegen.

Belohnungen: Belohnt euch gegenseitig für eure Bemühungen. Den Wandel zu einer aktiven Familienroutine zu feiern, macht den Prozess noch erfreulicher. Belohnt euch mit dem Zubereiten eines Lieblingsgerichts nach einer besonders aktiven Woche oder mit einem Familienausflug zu einem besonderen Ort.

Bewegungstagebuch oder Fotoalbum: Fordert die Kinder auf, ein Bewegungstagebuch zu führen. Sie können dort festhalten, welche Aktivitäten sie gemacht haben und wie sie sich dabei gefühlt haben. Dadurch werden nicht nur Fortschritte dokumentieret, sondern auch tolle Erinnerung festgehalten. Ihr könnt auch ein Fotoalbum anlegen mit lustigen Fotos von euren Aktivitäten oder einfach eine Wäscheleine quer durch euer Wohnzimmer spannen und die Fotos einfach mit Wäscheklammern daran hängen.

aktive Familienroutine

Den Funken weitergeben

Wenn ihr eine aktive Familienroutine etabliert habt und die positiven Veränderungen in eurem Leben genießt, vergesst nicht, den Funken auch an andere Familien weiterzugeben.

Unterstützung anbieten: Seid für andere Familien da, die Hilfe oder Motivation benötigen und organisiert gemeinsame Aktivitäten mit anderen Familien und Bewegungs-Nachmittage für eure Kinder. Eure Unterstützung kann einen großen Unterschied machen.

Gleichgesinnte suchen: Ein Picknick im Park, eine gemeinsame Wanderung oder ein Tag auf dem Spielplatz sind großartige Gelegenheiten, um andere Eltern und Kinder kennenzulernen. Vielleicht trefft ihr auf Gleichgesinnte und es ergeben sich weitere Aktivitäten.

Und (last but not least): Gerne dürft ihr natürlich auch anderen Familien von unser Webseite „www.kindheitinbewegung.de“ erzählen. 😘

Wir wünschen euch viel Freude bei der Umsetzung unserer Ideen!

PS.: Kennt ihr eigentlich schon unsere lustige Dino-Schatzsuche? Mehr infos gibt’s hier: Abenteuer Dino-Schatzsuche mit fertigen Stationskarten, Dino-Quiz, Medaillen und vielen Dino-Extras als Pdf.

Newsletter

Du willst regelmäßig interessante Neuigkeiten von uns zum Thema „Kindheit in Bewegung“ erhalten? Dann trage dich hier ein und du erhältst kostenlos unseren Newsletter, den du natürlich jederzeit wieder abbestellen kannst:

Der Newsletter-Versand erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung.

Schatzsuche



Booking.com