Du willst regelmäßig interessante Neuigkeiten von uns zum Thema "Kindheit in Bewegung" erhalten? Dann trage dich hier ein und du erhältst kostenlos 2-4mal monatlich unseren Newsletter den du natürlich jederzeit wieder abbestellen kannst.

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Schnitzeljagd im Schnee

Wer behauptet, dass man nur im Sommer auf Schatzsuche gehen kann? Eine Schnitzeljagd im Schnee mit vielen lustigen kleinen Aufgaben ist ein unvergessliches Winterabenteuer für Kinder. Vielleicht auch eine gute Idee für den nächsten Kindergeburtstag: Schatzsuche im Schnee statt Chaos zu Hause? (MIT VIELEN KOSTENLOSEN DOWNLOADS!!!)

Schnitzeljagd im Schnee

Eine Schnitzeljagd mit Schatzsuche ist für Kinder immer ein besonderes Ereignis. Und wer sagt eigentlich, dass man nur im Sommer auf Schatzsuche gehen kann? Warme Klamotten an und los gehts! Und keine Angst – für unsere Schatzsuche im Schnee braucht ihr nur wenig Vorbereitungszeit und alles was ihr mitnehmen müsst sind zwei Schlitten und ein paar Kleinigkeiten die in einen kleinen Rucksack passen! Und Schnee braucht ihr natürlich auch 😉.

Wo findet die Schnitzeljagd im Schnee statt?

Die Strecke sollte einige Kriterien erfüllen:

  • Sucht euch eine Route, die auch die kleinsten Teilnehmer schaffen.
  • Richtig abenteuerlich wird es wenn ein Stück der Strecke durch Tiefschnee geht. Denkt nur daran, dass das Laufen im Tiefschnee anstrengender ist (also mehr Pausen einplanen oder eine kürzere Strecke wählen).  
  • Ideal ist es wenn die Schatzsuche in einer etwas ruhigeren Gegend stattfindet, damit nicht jemand aus Versehen eure Markierungen zerstört oder die Stationskarten oder den Schatz findet.
  • Bei dieser Schatzsuche seid ihr mit zwei Schlitten unterwegs. Dafür sollte die ganze Route schneebedeckte Wege haben, damit ihr nicht die Schlitten zwischendurch tragen müsst.
  • An der letzten Station der Schnitzeljagd sollten viele mögliche Verstecke für den Schatz vorhanden sein. Außerdem sollte der Heimweg relativ kurz sein. Eine schöne Überraschung für die Kinder ist es auch wenn die Schnitzeljagd in der Nähe eines Cafés endet und in der Schatztruhe ein Brief liegt der alle Schatzsucher auf ein heißes Getränk im Café einlädt.

Der Ablauf

Um die Strecke zu markieren legt ihr am Besten mit Ästen Pfeile in den Schnee. Auch gut sichtbar ist roter Fruchtsaft mit dem ihr Pfeile in den Schnee malt. An den Stationen bringt ihr die Stationskarten mit den jeweiligen Aufgaben an. (Weiter unten könnt ihr euch die Stationskarten ausdrucken.)

Vor der Schnitzeljagd erklärt ihr den Kindern kurz worum es geht: “Nicht weit von hier ist ein Schatz versteckt. Auf dem Weg zum Schatz kommt ihr an sieben Stationen vorbei, an denen kleine Aufgaben erfüllt werden müssen. Geht den Markierungen nach und sucht die erste Station der Schatzsuche. Passt genau auf, damit ihr alle Markierung findet. An der ersten Station erwartet euch auch die erste Aufgabe. Sobald ihr diese gelöst habt geht es weiter zur zweiten Station und so weiter. An der letzten Station ist ein Schatz versteckt. Viel Erfolg!”

(hier klicken um die Stationskarten herunterzuladen!)

Aufgaben an den Stationen

Egal ob ihr euch unsere Vorlagen ausdruckt oder die Stationskarten selber schreibt – Achtet auf jeden Fall darauf, dass die Schrift auch dann noch zu lesen ist, wenn sie mit Wasser in Berührung kommt. Verwendet also entweder einen passenden Stift oder verpackt die Stationskarten gut in einer Klarsichtfolie. Die Aufgaben sind (wie immer bei uns) sogeschrieben, dass es keine Gewinner und Verlierer gibt. Die Freude an Bewegung und der Spaß an der Schnitzeljagd stehen im Vordergrund.

Aufgabe 1: Schneeball-Dart

Habt ihr schon mal Dart mit Schneebällen gespielt? Sucht euch ein Ziel. Stellt euch mindestens 2 große Schritte davon entfernt auf und versucht genau in die Mitte eures Ziels zu treffen.

Aufgabe 2: Familie Schneemann

Jeder von euch hat vermutlich schon mal einen Schneemann gebaut. Aber habt ihr auch schon eine ganze Schneefamilie gebaut? Also einen Schneepapa, eine Schneemama, ein paar Schneekinder und vielleicht noch einen Schneehund? Überlegt euch wie eure Schneefamilie aussehen soll und baut sie gemeinsam.

Aufgabe 3: Schlittenrennen

Bestimmt eine Rennstrecke für euer Schlittenrennen. Je ein Kind sitzt auf dem Schlitten, ein anderes zieht den Schlitten. Auf “Los!” geht es von eurer Startlinie bis zum Ziel und wieder zurück.

Aufgabe 4: Quiz (und kurze Kinderpunsch-Pause):

Findet mindestens 10 Wörter die mit “Schnee” anfangen.

Aufgabe 5: Auf Spurensuche

Findet so viele verschiedene Spuren wie möglich und ordnet sie zu: Sind die Spuren von einem Schlitten, von einem Mensch, von einem Tier (und von welchem Tier)?

Aufgabe 6: Schneeball-Zug

Bei dieser Aufgabe werden eure Schlitten zum Zug. Formt möglichst viele Schneekugeln und legt sie auf einen Schlitten. Zwei von euch bilden einen Tunnel indem sie sich gegenüberstehen und sich die Hände gegenseitig auf die Schultern legen. Der Zug mit den Schneebällen wird von einem “Zugführer” durch den Tunnel gezogen. Jeder von euch sollte mindestens einmal Tunnel und einmal Zugführer sein. Und natürlich sollten möglichst wenig Schneekugeln vom Zug fallen.

Aufgabe 7: Schatzsuche

Hier ist das Ziel eurer Schnitzeljagd. Sucht genau um euren Schatz zu finden. Viel Erfolg!


(Hier klicken um das Extrablatt für den Spielleiter herunterzuladen!)

Der Schatz

Als erstes braucht ihr eine Schatztruhe, die Feuchtigkeit aushält und den Inhalt (wenn Lebensmittel) vor dem Gefrieren schützt. Wenn ihr keine passende Schatztruhe findet könnt ihr auch einfach einen Schuhkarton oder eine kleine Holzkiste nehmen und diese zusätzlich in einer dichten Tüte verpacken. Der Schatz besteht je nach Interesse der Kinder aus kleinen Spielsachen, kleinen Büchern, Aufklebern und/oder Süßigkeiten.

Checkliste 1: Vorbereitung für den Spielleiter:

  1. Entscheidet, wann und mit wem ihr die Schnitzeljagd im Schnee machen wollt und schreibt und verteilt Einladungskarten (Schreibt am besten bereits auf die Einladungskarten, dass alle Kinder geeignete Klamotten, Winterstiefel und Handschuhe mitbringen sollen)
  2. Findet eine geeignete Strecke (Länge? Geeignete Plätze für die 7 Stationen? Ziel?)
  3. Druckt die Stationskarten für die Kinder, das Extra-Blatt für den Spielleiter und die Checklisten aus
  4. Überlegt euch, aus was der Schatz bestehen soll und bereitet den Schatz vor
  5. Macht euch eine Liste mit allen Dingen die ihr beim Verstecken mitnehmen wollt: Äste oder Farbe, die Stationskarten, evt. Schnüre und eine kleine Schere falls die Stationskarten aufgehängt oder befestigt werden sollen, den Schatz (Kiste mit Inhalt)
  6. Geht die Stationen der Reihe nach ab und versteckt die Stationskarten an den entsprechenden Stationen

Checkliste 2: Bevor es los geht:

  1. Habt ihr alle Vorbereitungen getroffen? (↠ siehe Checkliste 1)
  2. Habt ihr den Schatz dabei, bzw bereits versteckt? Habt ihr die Stationskarten dabei bzw bereits versteckt? Habt ihr das Extrablatt für den Spielleiter dabei?
  3. Habt ihr genug zum Trinken (Kinderpunsch) und Becher dabei?
  4. Habt ihr ein paar Karottennasen, einen alten Hut und vielleicht noch einen alten Schal für die Schneefamilie von Aufgabe 2 dabei?
  5. Habt ihr den Fotoapparat dabei?
  6. Haben alle Kinder passende Klamotten an?
  7. Habt ihr zwei Schlitten dabei?

Na dann: Erzählt den Kindern eure Geschichte vom versteckten Schatz und los geht´s.

(Hier klicken und die Checklisten für die Schnitzeljagd im Schnee herunterladen!)

Natürlich gibt es für diese Schatzsuche unzählige Varianten. Ändert die Aufgaben einfach so, dass sie für eure eigene Schnitzeljagd passen. Und natürlich freuen wir uns – wie immer – riesig über eure Rückmeldungen, Erfahrungsberichte und Verbesserungsvorschläge für die Schnitzeljagd.

Hier sind nochmal die links zum herunterladen von den Stationskarten, dem Extrablatt für den Spielleiter und der Checklisten.

PS.:  Kennt ihr schon unsere Piraten Schatzsuche? Die kann man genauso gut im Winter machen. Hier geht’s zur Piratenschatzsuche! (hier klicken!)

likes und Geburtstag (1)

Du willst regelmäßig interessante Neuigkeiten von uns zum Thema "Kindheit in Bewegung" erhalten?

Dann trage dich hier ein und du erhälst kostenlos 2-4mal monatlich unseren Newsletter den du natürlich jederzeit wieder abbestellen kannst.

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.