Du willst regelmäßig interessante Neuigkeiten von uns zum Thema "Kindheit in Bewegung" erhalten? Dann trage dich hier ein und du erhältst kostenlos 2-4mal monatlich unseren Newsletter den du natürlich jederzeit wieder abbestellen kannst.

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.

Die 5 besten Bewegungsspiele OHNE VERLIERER

Kinder leben heute in einer Welt in der alles gewertet wird: Wer hat in der Schule die besseren Noten? Wer schreibt den schöneren Aufsatz? Wer ist in Mathe der Beste?  Auch beim Sport rennt ein Kind schneller als ein anderes, es wirft den Ball weiter, springt höher,… Unser ganzes Leben ist auf „mehr“, „besser“ und…

Bewegungsspiele ohne Verlierer

Kinder leben heute in einer Welt in der alles gewertet wird: Wer hat in der Schule die besseren Noten? Wer schreibt den schöneren Aufsatz? Wer ist in Mathe der Beste?  Auch beim Sport rennt ein Kind schneller als ein anderes, es wirft den Ball weiter, springt höher,… Unser ganzes Leben ist auf „mehr“, „besser“ und „schneller“ ausgerichtet und dieser Wettkampf beeinflusst sogar das kindliche Spiel. Ob beim Ballspielen oder beim Wettrennen – es gibt immer Gewinner und Verlierer.

Für alle Eltern die ihren Kindern ein paar Bewegungsspiele ohne Wettkampf und ohne Verlierer vorschlagen wollen – hier sind einige alternative Spiele die Kinder dazu einladen miteinander statt gegeneinander zu Spielen: Keine enttäuschten Verlierer, kein „ich bin besser als du“,  und keine Tränen bei vorzeitigem Ausscheiden aus einem Spiel. Stattdessen gemeinsamer Spaß, Kooperation, Beteiligung aller Kinder und das Gefühl der Zugehörigkeit.

3 mal Abrakadabra

Material: –     Spieler: ab 3     Wo: drinnen und draußen

So geht’s: Ein Kind ist der Zauberer der die anderen Kinder verzaubert. So wird zum Beispiel das eine Kind (bzw die Hälfte der Kinder) zum Zug und das andere Kind (die andere Hälfte der Kinder) zum Tunnel verzaubert durch das der Zug „fährt“.

Viel Spaß machen auch die folgenden Kombinationen:

  • Ein Kind (bzw die Hälfte der Kinder) wird zum Pferd (und krabbelt auf allen vieren) während das andere Kind (bzw die andere Hälfte der Kinder) zum Reiter wird der auf dem Pferd reitet.
  • Ein Kind wird zum Förster und rollt einen Baumstamm (das andere Kind) vor sich her.
  • Ein Kind wird zum Brot (liegt auf dem Boden) und das andere Kind zum Brotbelag (legt sich auf das Brot).
  • Ein Kind wird zur Lokomotive (und krabbelt auf allen vieren) während das andere Kind (die anderen Kinder) Wagons sind die sich jeweils an den Füßen des vorderen Kindes festhalten.
  • Je zwei Kinder werden zu einem langen Baumstamm der über den Boden rollt (entweder an den Händen festhalten oder Zehenkontakt halten).
  • Ein Kind wird zum Wanderer der den Rucksack (das andere Kind) trägt.

Nach drei Zaubersprüchen wird ein anderes Kind zum Zauberer.

Fliegender Teppich

Material: 1 alte Decke     Spieler: ab 3     Wo: drinnen und draußen

So geht’s: Mindestens ein Kind sitzt auf dem fliegenden Teppich (= Decke). Die anderen Kinder ziehen den fliegenden Teppich wobei mindestens je ein Kind die Decke vorne und hinten hält. Das Kind/ die Kinder auf der Decke können ihrem fliegendem Teppich Anweisungen geben: „Flieg schneller/ langsamer!“, „Flieg mich bis zum Baum/ in die Küche!“, „Hier nach rechts abbiegen!“, “ Flieg mich wieder zurück!“,usw. Nach ein paar Minuten wechseln die Kinder, so dass am Ende jedes Kind wenigstens einmal auf dem fliegendem Teppich gesessen ist.

Kissentransport

Material: 1 altes Kissen     Spieler: ab 2     Wo: drinnen und draußen

So geht’s: Die Kinder sitzen im Kreis (oder sich gegenüber) auf dem Boden, die Hände nach hinten abgestützt und die Beine in der Luft. Ein Kissen wird nur mit den Füßen von einem Spieler zum nächsten weitergegeben wobei das Kissen nicht runterfallen sollte.

Variationsmöglichkeiten:

  1. Die Kinder sitzen sich gegenüber (etwas weiter voneinander entfernt) und werfen sich das Kissen mit den Füßen zu.
  2. Die Kinder liegen nebeneinander auf dem Rücken mit den Beinen nach oben und geben das Kissen mit den Füßen weiter.

Schlangen-Fangen

Material: –     Spieler: ab 5     Wo: draußen

So geht’s: Ein Kind jagt als Schlange die anderen Kinder. Sobald die Schlange ein Kind berührt, schließt sich dieses der Schlange an und gibt ihr die Hand. Fänger sind jeweils der „Kopf“ und der „Schwanz“ der Schlange (also das jeweils erste und das letzte Kind in der Reihe). Die anderen Kinder in der Schlange halten sich an den Händen fest und passen auf dass die Schlange nicht reißt. Wenn alle Kinder gefangen sind kann der Schlangenkopf noch den Schlangenschwanz fangen.

Fliegender Luftballon

Material: 1 Luftballon für je zwei Kinder     Spieler: ab 2     Wo: drinnen und draußen

So geht’s: Je zwei Kinder haben einen aufgeblasenen Luftballon, der eine bestimmte Strecke fliegen „will“ (zum Beispiel einmal quer durch den Garten, vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer,…) ohne dabei den Boden zu berühren. Der Luftballon wird von den Kindern so lange hin und her gespielt bis er sein Ziel erreicht hat wobei jedes Kind den Luftballon immer nur einmal schlagen soll.

Variationsmöglichkeiten:

  1. Pro Luftballon spielen drei Kinder die sich mit dem Schlagen abwechseln.
  2. Auf dem Weg sind Hindernisse:  zum Beispiel ein Ast, ein Bach, ein Tisch, ein Sofa
  3. Der Luftballon wird nicht geschlagen sondern von je zwei Kindern „transportiert“ indem sie den Luftballon zwischen sich einklemmen (Stirn an Stirn, Rüchen an Rücken, Bauch an Bauch, Knie an Knie) und versuchen, die festgelegte Strecke so schnell wie möglich zu bewältigen, ohne den Luftballon zu verlieren. Fällt der Luftballon auf den Boden können die Kinder versuchen ihn ohne Hilfe der Hände wieder aufzunehmen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

ps: Wisst ihr noch mehr Bewegungsspiele, die eure Kinder gerne Spielen✨✨✨? Dann schreibt uns doch! Wir freuen uns über jede Anregung🙂!

likes und Geburtstag (1)

Du willst regelmäßig interessante Neuigkeiten von uns zum Thema "Kindheit in Bewegung" erhalten?

Dann trage dich hier ein und du erhälst kostenlos 2-4mal monatlich unseren Newsletter den du natürlich jederzeit wieder abbestellen kannst.

Bitte gib eine valide E-Mail Adresse an.
Please check the required field.
Etwas ist schief gegangen. Bitte prüfe Deine eingaben und versuche es erneut.